Montag, August 28, 2006

Filme machen

Immer wieder mal mache ich kleine Screenfilme um Leuten via eMail Excel oder sonstigen Support zu geben. Bis dato verwende ich eine dubiose Software, die auf für mich magische Weise funktioniert.

Auf der Suche nach Ersatz bin ich auf CamStudio gestossen. Eine freie Video Streaming Software die Screenbereiche aufnimmt und diese anschliessend mit einem angeblich auf Bildschirmdarstellung optmierten Codec kleinschraubt.

CamStudio ist Freeware, versuchen kann also nicht schaden.

Als Alternative bieten sich auch vnc2swf an, das als Sourceforge-Projekt entwickelt wird und Screenrecordings als SWF Dateien speichert.

Oder das bereits früher schon mal erwähnte, auf meinem Laptop aber leider zu langsame, Wink. Das von der Oberfläche und Funktion geniale und professionelle Tools wie Captivate von Adobe / Makromedia nahekommt. Und das ohne rund 400,- Euro für einen dann-und-wann Einsatz auslegen zu müssen.

1 Kommentar:

Paul hat gesagt…

Eine echte Perle für Webmaster oder Online-Händler ist hingegen Camstudio "Internet Marketer's Version" !!!

Die erstellten Videos lassen sich bestens in Online Shop, Support Foren, Online Hilfen und FAQs sowie bei eBay einbinden. Mittels dieser Produktpräsentationen in Bild und Ton steigern Sie ihren Umsatz extrem!

Was es seeehr interessant macht, ist ein zusätliches feature: abgesehen davon, dass alle mit dieser Version erstellten Videos auch in Opera, Netscpae & Firefox laufen, kann man am Ende des Videos auf eine beliebige URL weiterleiten!

Hier
gibt es ein Lernvideo zum Thema!